Hye Jin Kim

Die 1989 in Seoul geborene Klarinettistin Hye-Jin Kim begann mit 5 Jahren ihre musikalische Ausbildung, zunächst am Klavier.

Im Alter von 15 Jahren wechselte sie zur Klarinette. 2011 kam sie nach Deutschland, um dort ihr Studium bei Andreas Langenbuch und Prof. Francois Benda an der Universität der Künste Berlin aufzunehmen.

Bevor sie Mitglied der Paul-Hindemith-Orchesterakademie wurde, war sie bereits Praktikantin der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie.

Neben Klarinette spielt Hye-Jin auch immer noch gerne Klavier, außerdem Kontrabass, Cello und singt und ist damit wohl die instrumental umfassendst gebildete Stipendiatin der PHO!